Bewegungsspiele im Kindergarten

Schneerutscher Maxi - Porutscher - rot
  • extra breite Sitzfläche
  • robuster Kunststoff
  • sorgt für Bewegungsspaß im Schnee

 

2,99 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Laufleine, rosa - Pferdeleine - Rollenspiel
-33%
Eigenschaften
  • für drinnen und draußen geeignet
  • ideal für Rollen- und Bewegungsspiele
  • schult das soziale Miteinander

Größen:

  • Zügellänge: 100 cm
  • Brustumfang: max. 65 cm
regulär* 14,99 EUR
Nur 9,99 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Laufdosen (Paar) - Laufdollis
  • ein echter Klassiker für lustige Wettläufe
  • zum Training von Motorik, Koordination und Balance

 

4,69 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Laufdollis
Stelzen für die Kleinen
... Laufdollis - ein bewegendes Geschenk. Sie fördern Koordination und Gleichgewicht. Und wenn's nicht gleich klappt: das lächelnde Gesicht animiert: Übung macht den Meister. Belastbar bis 75 kg.

Material: extra dicker Kunststoff
Maße: Höhe: 6,5 cm
Ab 3 Jahre
3,95 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Uniseil, farbig sortiert 2,5 m - 4er Satz
So vielseitig ist unser Uniseil:
... Vom klassischen Seilspringen, als Zugseil in Kombination mit unserem Rollbrett, fürs Seilspinnen-Spiel...Farbig sortiert.

Material: PE
Maße: Ø 8 mm, Länge: 2,5 m
11,95 EUR
1,20 EUR pro m
inkl. MwSt. zzgl. Versand
1 bis 32 (von insgesamt 336)

Mit Spielgeräten und mehr den Bewegungsdrang fördern

Kinder sind oft in Bewegung und haben Freude daran, sich auszuprobieren. Beim Spiel werden Mädchen und Jungen zu kleinen Entdeckern, die liebend gerne Herausforderungen suchen und dadurch ihre Umwelt erfahren wollen. Durch Bewegungsspiele im Kindergarten schulen die Kleinen ihre Fein- sowie Grobmotorik und durch bunte Farben oder faszinierende Formen begreifen sie ihre Umgebung. Spielgeräte mit interessanten Designs regen die Fantasie an und laden zum Erkunden oder einfach zum kreativen Ausprobieren ein. Hier darf wild gehüpft oder getobt werden. Wenn Mädchen oder Jungen ein ruhiges Spiel bevorzugen, finden Sie für diese Schützlinge ebenso passende Spielgeräte.

 

Spielzeuge für das Ausprobieren im Sandkasten

Bewegungsspiele im Kindergarten - Spielzeuge für den SandkastenKinder brauchen nicht viel, um sich mit ihren Sinnen in ein Spiel zu vertiefen. Sie lassen schnell aus Sand Burgen und Schlösser entstehen, ziehen Gräben, zaubern schönen Formen und lassen einen einfachen Sandkasten zur ritterlichen Festung werden. Dazu benötigten Sie nur Wasser und Sand. Bewegungsspiele im KindergartenTrichter und Eimer, Siebe und Schaufeln erleichtern den kleinen Bauarbeitern ihr Werk und zaubern dadurch noch schönere Formen in den Sand. Mit einem Spaten können Ihre Schützlinge viel Sand bewegen und somit rasch einen Graben um ihre Burg ausheben. Für feinere Sandarbeiten eignet sich eine Handkralle, mit der die Kleinen das Graben eines Maulwurfes imitieren. Mit ihren schönen Farben regen die Buddelhelfer zum Spielen an. Nicht fehlen dürfen Trichter in der Ausstattung für den Sandkasten. Diese ermöglichen erste physikalische Erfahrungen. Die Kleinen können spielerisch entdecken, wie der Sand durch den Trichter rieselt und was passiert, wenn dieser Sand mit Wasser vermischt wird.

 

Eimer, Ziegelformer und Rechen für die perfekte Sandburg

Um die Sandburg eindrucksvoller zu gestalten, können Sie den Mädchen und Jungen in Ihrer Einrichtung praktische Eimer in verschiedenen Formen zur Verfügung stellen. Diese werden mit feuchtem Sand oder Indoor Sand befüllt und helfen den jungen Architekten, viele schöne Türme zu errichten. Beim Bepflanzen von Beeten und Transportieren kleiner Schätze machen die Eimer ebenso eine gute Figur. Soll die Sandburg noch professioneller werden, bestellen Sie eine kindgerechte Maurerkelle für die angehenden Bauherren. Bewegungsspiele im KindergartenDamit streichen die kleinen Künstler Flächen schön glatt und können versiert an ihr Werk gehen. Beim fachgerechten Bau helfen auch Ziegelformer und Rechen, Wasser- und Sandmühlen oder kleine Bagger, mit denen der Sandkasten zur Großbaustelle wird.

 

Bälle für kleine und große Kinder

Bewegungsspiele im Kindergarten - Bälle für kleine und große KinderKindgerechte Bewegungsspiele im Kindergarten sind nicht nur im Sand möglich. Auch klassische Bälle und Gitterbälle fordern die Sinne der Kinder heraus. Bälle sind eines der Lieblingsspielzeuge vieler Mädchen und Jungen. Die Kinder können sich Bälle verschiedener Größe gegenseitig zuwerfen, rollen lassen, auf Ziele schießen oder hüpfen lassen. Gitterbälle besitzen zahlreiche Öffnungen, sodass sie auch von kleinen Händen gut gehalten werden können. Das Erfühlen und Ertasten dieser besonderen Bälle bereitet viel Freude. Gespannt erkunden die Kleinen, wie sich der Gitterball beim Spielen verformt, aber immer wieder in seine ursprüngliche Gestalt zurückkehrt.

Die weichen und biegsamen Teile aus robustem Kunststoff wecken die kindlicher Neugier und halten einiges aus. Ein sehr vielseitiges Ballspiel ist mit Swings möglich. Die beiden Stege besitzen Löcher, mit denen Kinder einen hochgeworfenen Ball fangen können. Je nach Wahl der Balldurchmesser sind verschiedene Schwierigkeitsgrade einstellbar. Kinder können einen Ball mit den beiden Stegen immer wieder selbst in die Luft werfen oder sich somit die Bälle gegenseitig zuwerfen. Passendes Zubehör für das Ballspiel - Kegel und Fußballnetze, Basketballkörbe oder Hockey-Tore - sind ebenso erhältlich.

 

Die Koordination durch Bewegungsspiele im Kindergarten fördern

Bewegungsspiele im Kindergarten - Die Koordination durch Bewegungsspiele fördernWild im Kreis drehen, wippen, sich verstecken oder eine kleine Höhle errichten - das gelingt mit einem Spielkreisel. Dieser erlaubt vielfältige Bewegungsspiele im Kindergarten und garantiert somit viel Spaß. Seine robuste Verarbeitung macht den Kreisel zu einem langlebigen Spielzeug, mit dem kleine Abenteuer verschiedene Bewegungen ausprobieren können. Wie eine Ente watscheln können Ihre Schützlinge mit einem Balancewipper. Um sich mit diesem vorwärts zu bewegen, ist viel Geschick notwendig. Bewegungsspiele im KindergartenKinder lernen hierbei, den Körper richtig auszubalancieren und sich dadurch genau auf den nächsten Schritt zu konzentrieren. Schnell entsteht ein lustiger Wettbewerb, welches Kind am schnellsten mit dem Balancewipper vorwärts kommt. Wer lieber an Ort und Stelle bleibt, kann stattdessen das Bewegungsspiel für den Kindergarten auch zum Wippen nutzen und sich daran erproben. Rutschfeste Noppen sorgen dafür, dass die Kleinen nicht von der Trittfläche rutschen.

 

Mit kleinen Fahrzeugen unterwegs sein

Bewegungsspiele im KindergartenFit für den Slalom werden Kinder mit einem rasenden Lenkrad. Dieses lenken die Kleinen um Hindernisse herum. Das Rad am Boden wird durch ein authentisches Lenkrad gesteuert und erlaubt es den jungen Rennfahrern, ihre Auge-Hand-Koordination zu schulen. Balance und Koordination Ihrer Schützlinge fördern Sie ebenso mit Rollbrettern. Diese sind mit gummierten Rollen ausgestattet und können verwendet werden, um durch die Landschaft zu flitzen. Fädeln Sie ein Zugseil ein, um müde Abenteurer zu transportieren.

Die Jüngsten sind mit einem Bogenroller sicher unterwegs. Die Kinder setzen sich in die Mulde und bewegen sich mit der Kraft ihrer Beine vorwärts, rückwärts oder lassen sich ein Stückchen rollen. Wer lieber läuft, nutzt klassische Stelzen, um mit der spannenden Erhöhung unterwegs zu sein. Bewegungsspiele im KindergartenDie Stelzen sind selbst für Hortkinder gut geeignet und mehrfach höhenverstellbar. Mit Geschick erproben die Kleinen, wie sie am besten auf den Stelzen laufen und können mit etwas Übung immer sicherer und schneller unterwegs sind.

 

Höhlen und Tunnel zum Verstecken

Sich verstecken und in einer Spielhöhle verschwinden - Kinder schlüpfen gern in ein Zelt oder bauen sich selbst einen Unterschlupf. In einem Tipi können sie sich wie echte Indianer fühlen und dadurch die Abenteuer der Cowboys im Wilden Westen nachstellen. Über ein Guckloch im Gewebe behalten die Kleinen das Geschehen außerhalb des Tipis gut im Blick. Bewegungsspiele im KindergartenDurch einen Kriechtunnel hindurch können sich Mädchen und Jungen versteckt vorwärts bewegen oder Ruhe suchen, wenn es rings herum zu turbulent wird.

Der Tunnel kann einfach zusammengefaltet werden und nimmt daher wenig Platz weg, wenn er nicht benötigt wird. Der Einsatz ist im Innen- und Außenbereich möglich. Noch mehr Spaß an der Bewegung bringt ein Trampolin. Bewegungsspiele im KindergartenDer äußeren Rand wird mit Luft gefüllt, sodass ein kleiner Sturz nicht schlimm ist - die Kinder fallen immer weich. Hier ist Spaß garantiert, wenn die Kleinen sich auf das Trampolin fallen lassen und immer wieder in die Luft hopsen können.